kv_cert_compliance_index_new

Zertifizierungen und Einhaltung von Richtlinien

Entscheidende Qualifizierungen

Belden EMEA verpflichtet sich umfassend zur Einhaltung aller geltenden nationalen, europäischen und internationalen Regelungen. Wir setzen selbst entwickelte Prozesse zur ständigen Überwachung von Gesetzesänderungen ein. Zudem arbeiten wir mit Kunden und Lieferanten zusammen daran, die Einhaltung von Gesetzen, Standards und Anforderungen abzusichern.


Dazu zählen unter anderem die RoHS, die China RoHS sowie REACH.

ISO

Zertifizierung nach ISO 14001

Die ISO-Norm 14001 ist ein international anerkannter Standard für Umweltmanagement.


Diese Norm beschreibt die Vorgaben, die für unternehmerische Aktivitäten in Bezug auf alle Umweltauswirkungen gefordert sind. Dies beinhaltet den Verbrauch von natürlichen Rohstoffen, das Abfallmanagement und den Energieverbrauch.

Durch die Entwicklung eines Umweltmanagementsystems, das den Anforderungen dieser Norm entspricht, kann ein Unternehmen:

  • die Umweltverträglichkeit seiner Aktivitäten, Produkte oder Dienstleistungen ermitteln und kontrollieren
  • seine Ökobilanz ständig verbessern
  • einen systematischen Ansatz für das Festlegen und Erreichen von Umweltzielen implementieren

Weitere Informationen unter:
www.iso.org


OHSAS

OHSAS 18001

BS OHSAS 18001 ist ein international anerkannter Standard für Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsmanagement.


Der Standard enthält eine Beschreibung der Vorgaben für Unternehmensaktivitäten, die sich auf die Gesundheit und die Sicherheit von Mitarbeitern auswirken.

Durch die Entwicklung eines Managementsystems für Arbeitsschutz, das den Anforderungen dieses Standards entspricht, kann ein Unternehmen:

  • die Auswirkungen auf die Gesundheit und Sicherheit seiner Aktivitäten auf seine Mitarbeiter ermitteln und kontrollieren
  • seine Leistungen im Bereich Arbeitsschutz kontinuierlich verbessern
  • einen systematischen Ansatz für das Festlegen und Erreichen von Arbeitsschutzzielen implementieren

Weitere Informationen unter:
www.bsigroup.com


Reach

REACH

REACH steht für Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of Chemicals und ist eine Verordnung für die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien.


Die Verordnung trat am 1. Juni 2007 mit dem Ziel in Kraft, die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Chemikalien innerhalb der Europäischen Union (EU) zu optimieren und zu verbessern.

Durch REACH muss die Industrie mehr Verantwortung für die Risiken übernehmen, die Chemikalien für die Gesundheit und die Umwelt darstellen können.

Die erklärten Ziele der gesetzlichen Vorschriften sind:

  • Verbesserung des Schutzes der menschlichen Gesundheit und der Umwelt vor den Risiken, die von Chemikalien ausgehen können
  • Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der chemischen Industrie in der EU, einem Schlüsselsektor der EU-Wirtschaft
  • Förderung von alternativen Methoden für die Beurteilung der Gefährlichkeit von Stoffen
  • Absicherung des freien Verkehrs von Stoffen auf dem Binnenmarkt der Europäischen Union

Weitere Informationen unter:
ec.europa.eu
echa.europa.eu


Weee

WEEE

Die Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronik-Altgeräte, auch WEEE (Waste Electrical and Electronic Equipment) trat im Februar 2003 in Kraft. Sie legt Ziele für die Sammlung, das Recycling und die Verwertung aller Arten von Elektrogeräten fest.


Die Richtlinie verstärkt die Herstellerverantwortung für die Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten.

Weitere Informationen unter:
ec.europa.eu


RoHS_new

RoHS II

Die Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten RoHS (Restriction of the Use of Certain Hazardous Substances in Electrical and Electronic Equipment) wurde im Februar 2003 in der Europäischen Union verabschiedet und ist seit dem 1. Juli 2006 in Kraft.


Durch diese Richtlinie wird die Vermarktung neuer Elektro- und Elektronikgeräte verboten, die mehr als die zulässige Menge an Blei, Cadmium, Quecksilber, sechswertigem Chrom sowie flammhemmenden polybromierten Biphenylen (PBB) und polybromierten Diphenylethern (PBDE) enthalten.

Weitere Informationen unter:
www.wikipedia.org


China

China ROHS

Die Administrative Measure on the Control of Pollution Caused by Electronic Information Products ist eine Vorschrift der chinesischen Regierung zur Kontrolle bestimmter Materialien, einschließlich Blei.


Diese gesetzliche Vorschrift gilt für die so genannten Electronic Information Products (EIP) und umfasst auch Produkte, die für den Verkauf in China importiert werden.

Sie schafft die Rahmenbedingungen für die Beschränkung, Zertifizierung und Kennzeichnung von Stoffen sowie die Offenlegung von Informationen.

Weitere Informationen unter:
www.wikipedia.org
www.miit.gov.cn