KV_CompetenceCenter_5.jpg

AGB

I. Geltungsbereich

1. Die nachfolgend genannten Bedingungen gelten für die Durchführung von Offenen Schulungen durch das Hirschmann Competence Center, nachfolgend HiComCenter genannt, mit den dafür gültigen Preisen, sofern keine gesonderte vertragliche Vereinbarung besteht.
2. Alle im Trainingsprogramm aufgeführten Schulungen der Bereiche Grundlagenvermittlung und Produkteinweisung sind Offene Schulungen, zu denen sich jedermann anmelden kann.
3. Für individuelle Firmentrainings (Bereich Anwenderschulung) werden gesonderte Regelungen vereinbart.

II. Leistungen

1. In den Schulungspreisen sind folgende Leistungen enthalten:

  • Bereitstellung der benötigten Hard- und Software
  • Schulungsunterlagen (außer wenn anders angegeben)
  • Teilnahmebescheinigung nach Abschluss des Trainings
  • Pausenversorgung

III. Anmeldung zu Offenen Schulungen

1. Das HiComCenter reserviert auf telefonische Anfrage einen Teilnehmerplatz. Eine feste Buchung erfolgt nur bei schriftlicher Anmeldung per Post, Fax oder E-Mail. Nach der Buchung beim HiComCenter erhält der Anmelder eine schriftliche Bestätigung. Damit ist die Anmeldung verbindlich.
2. Da die Teilnehmerzahl aus pädagogischen Gründen bei jedem Kurs begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
3. Die Teilnehmerdaten werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet.
4. Der Teilnehmer erkennt mit der Anmeldung die Schulungsbedingungen des HiComCenters an.

IV. Stornierung

1.Stornierungen und Terminver-schiebungen müssen schriftlich beim HiComCenter erfolgen. Es werden folgende Stornogebühren erhoben:

  • Storno 7 (weniger als 7 Tage vor Schulungsbeginn): 100 % des Schulungspreises
  • Storno 14 (weniger als 14 Tage vor Schulungsbeginn): 50 % des Schulungspreises
  • Storno 21 (weniger als 21 Tage vor Schulungsbeginn): 25 % des Schulungspreises

2. Bei Nichterscheinen ohne Absage wird die volle Schulungsgebühr in Rechnung gestellt.
3. Der Anmelder hat das Recht, anstelle des abgesagten Teilnehmers ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer zu benennen.

V. Durchführung der Trainings

1. Liegen für eine Offene Schulung weniger als 3 Anmeldungen vor, behält sich das HiComCenter eine Verlegung auf den nächstmöglichen Termin oder eine Verkürzung der Schulungsdauer vor.
2. Zugleich behält sich das HiComCenter vor, Schulungsinhalte geringfügig zu modifizieren sowie – mit rechtzeitiger Vorankündigung – Terminverschiebungen vorzunehmen.

VI. Haftung

1. Das HiComCenter haftet nur für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seiner Mitarbeiter entstanden sind.
2. Bei Ausfall einer Schulung durch Krankheit des Trainers, höhere Gewalt oder sonstige nicht vom HiComCenter zu vertretende Umstände und Ereignisse besteht kein Anspruch auf eine Durch-führung der Veranstaltung. Das HiComCenter kann in solchen Fällen nicht zum Ersatz von Reise- und Übernach-tungskosten oder von Kosten durch Arbeitsausfall verpflichtet werden. Für mittelbare Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet. Das HiComCenter bemüht sich bei Ausfall einer Schulung um entsprechende, zeitnahe Ausweichtermine.
3. Unterricht und Übungen werden so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer das Schulungsziel erreichen kann. Für den Schulungserfolg haftet das HiComCenter nicht.
4. Das HiComCenter haftet gegenüber den Teilnehmern nicht bei Unfällen sowie bei Verlust oder Beschädigung ihres Eigentums.
5. Das HiComCenter übernimmt keinerlei Schadenersatzansprüche, die durch Viren auf kopierten Datenträgern entstehen könnten.

VII. Gebühren und Zahlungsbedingungen

1. Die Rechnungslegung für Schulungen durch das HiComCenter erfolgt nach Schulungsende. Die Rechnung ist ohne Abzug innerhalb von 30 Tagen fällig.
2. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Anmeldung laut Preisangebot des aktuellen Trainingsprogramms. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der bei Rechnungslegung geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

VIII. Copyright

1. Die in den Schulungen des HiComCenters eingesetzte Software sowie die Schulungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen weder kopiert noch Dritten zur Verfügung gestellt werden.

IX. Sonstiges

1. Von Teilnehmern mitgebrachte Datenträger dürfen grundsätzlich nicht auf die Computer des HiComCenters aufgespielt werden.

X. Schlussbestimmungen

1. Zusätzliche oder abweichende Vereinbarungen bedürfen zur Wirksamkeit der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.
2. Bei allen sich aus dem Vertrags-verhältnis ergebenden Streitigkeiten ist der ausschließliche Gerichtsstand Nürtingen (Sitz des HiComCenters).

Neckartenzlingen, November 2003