KV_Presse

Belden bietet Secure-Remote-Access-Lösung für industrielle Netzwerke

Neues kombiniertes Hard- und Softwaresystem von Hirschmann lässt sich ohne spezielle IT-Kenntnissen installieren und ermöglicht ein sicheres Management lokaler Netzwerke via Fernzugriff

BLDPR374DE0415

Belden Inc., ein weltweit führender Anbieter von Signalübertragungslösungen für unternehmenskritische Anwendungen, bietet jetzt mit der neuen Hirschmann-Secure-Remote-Access-Lösung einen einfachen und sicheren Weg für den Fernzugriff auf ein lokales Netzwerk sowie die Programmierung und Diagnose an. Dieses kombinierte Hard- und Softwaresystem unterstützt Unternehmen dabei, die im Zuge von Industrie 4.0 stetig wachsende Vernetzung von Geräten effektiv zu nutzen. Die Secure-Remote-Access-Lösung ist ein gemeinsames Projekt von Belden und Secomea.

GECKO_Secomea_Webpic_KV_INIT_HIR_0315_EMEA_450x280px


Secure-Remote-Access-Lösung ermöglicht den Kunden einen Fernzugriff auf ihre Anlagen, um Fehler zu suchen und Probleme zu beheben. Das Herzstück dieser Lösung ist der GateManager von Secomea, ein Cloud-Dienst, mit dem die Kunden ihre Bedienstationen mit Remote-Geräten verbinden können. Die LinkManager-Software, die sowohl auf PCs als auch mobilen Geräten installiert werden kann, bindet die Bedienstationen an die Cloud an. Für die Verbindung zwischen den Remote-Geräten und der Cloud sorgt die SiteManager-Software, die auf PCs oder dem Hirschmann-GECKO-Switch läuft.


“Die Secure-Remote-Access-Lösung stellt ein geschütztes Cloud-System zur Verfügung, das mit minimaler Hilfe konfiguriert werden kann“, sagt Produktmanager Mark Cooksley. „Permanente IP-Adressen sind ebenso wenig erforderlich wie die Rekonfiguration von Firewalls. Dies ermöglicht einen sicheren Zugriff für die Fernprogrammierung und Ferndiagnose, ohne dass anderer Systeme beeinträchtigt werden.“


“Hirschmann-Produkte sind dafür bekannt, dass sie einzigartige Security-Funktionen bieten. Und nachdem Secomea jüngst ein wichtiges Security-Audit bestanden hat, das von einer unabhängigen deutschen Security-Organisation durchgeführt wurde, haben wir erkannt, dass unsere beiden Unternehmen sich perfekt ergänzen“, sagt Michael Ferdinandsen, CEO von Secomea.


Aufgrund der einfachen Konfiguration, des Bedienungskomforts und der sicheren Technologie ist die Remote-Access-Lösung ideal geeignet für den Maschinenbau, die Automobilindustrie sowie den Nahrungsmittel- und Getränkebereich, die häufig rund um die Welt einen Fernzugriff auf Anlagen und Fabriken brauchen. Dadurch wird der Reiseaufwand reduziert, und das Personal kann effizienter arbeiten, da sich mehrere Anlagen gleichzeitig betreiben lassen.


Als einer der Wegbereiter für Innovationen im Bereich Industrial Ethernet und als Spezialist für Industrial IT, stellt Belden jetzt mit seinen drahtlosen und drahtgebundenen Übertragungslösungen sowie integrierten Netzwerken, die nächste Generation von Lösungen für industrielle Netzwerke bereit. Mit seinen globalen Marken Hirschmann, GarrettCom und Tofino Security unterstützt Belden Unternehmen dabei, Ausfallzeiten zu minimieren und die Vorteile des Echtzeit-Datenzugriffs und der Echtzeit-Steuerung durch das Industrial Internet of Things (IIoT) zu nutzen. Dank einer unterbrechungsfreien, sicheren und skalierbaren Ethernet-Infrastruktur für die Industrie sind Unternehmen in der Lage, die Betriebsabläufe zu revolutionieren und ihre Effizienz, Produktivität und Flexibilität zu steigern. Weitere Informationen finden Sie unter www.belden.com/products/industrialnetworking/index.cfm.


Über Secomea

Secomea A/S ist ein Unternehmen in Privatbesitz, das zu den führenden Anbietern von Lösungen für den Fernzugriff in der Automatisierung und im Maschinenbau zählt. Nach und nach hat Secomea ein umfassendes Produktprogramm von Firewall/VPN-Lösungen und Lösungen für den Fernzugriff auf industrielle Anlagen entwickelt. Das Hauptaugenmerk ist darauf gerichtet, dass diese Lösungen einfach installiert, in Betrieb genommen und eingesetzt werden können – insbesondere von Personen, die keine speziellen IT-Kenntnisse besitzen. Diese Philosophie drückt sich auch im Namen des Unternehmens aus. Denn Secomea steht für „Secure communication made easy“.


Über Belden

Belden Inc., ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Signalübertragungs-
lösungen, bietet ein umfassendes Produktportfolio, das auf die Anforderungen unternehmenskritischer Netzwerkinfrastrukturen in den Branchen Industrie- und Gebäudeautomation sowie Broadcast zugeschnitten ist. Mit innovativen Lösungen für die zuverlässige und sichere Übertragung stetig wachsender Datenmengen für Audio- und Videoinformationen, die für moderne Anwendungen benötigt werden, übernimmt Belden eine Schlüsselrolle bei der globalen Veränderung hin zu einer vernetzten Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in St. Louis, USA, wurde 1902 gegründet und betreibt Fertigungsstätten in Nord- und Südamerika, Europa und Asien. Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter www.belden.com und folgen Sie uns auf: @BeldenInc

Kontakt für weitere Informationen:

Nancy van Heesewijk
EMG
Tel: +31 164 317 018
E-mail:

Berry Medendorp
Belden
Tel: +31 77 387 8555
E-mail:


Belden“, „Belden – Sending All The Right Signals“, Hirschmann, GarrettCom, Tofino Security und das Belden-Logo sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der Belden Inc. oder verbundener Unternehmen in den USA und anderen Regionen der Welt. Sonstige hierin verwendete Marken und Bezeichnungen können das Eigentum von Belden und anderer Unternehmen sein.


Die Pressemitteilung und Fotos zum Thema können Sie von www.PressReleaseFinder.com herunterladen.
Kontakt für besonders hoch auflösende Bilder: Nancy van Heesewijk , +31 164 317 018




Product Bulletin

GECKO_Secomea_Product-Bulletin_215x87px.gif

Ein kombiniertes System aus Hard- und Software, das den Fernzugriff auf ein lokales Netzwerk sowie die Programmierung und die Diagnose vereinfacht.

Competence Center

know-how

Das ganze Spektrum moderner Dienstleistungen rund um die Netzwerktechnik wird in unserem Competence Center angeboten.