KV_Presse

Belden tritt mit all seinen Produktmarken UNIFE bei

Belden ist als Vollmitglied in den Verband der europäischen Eisenbahnindustrie UNIFE (Union des Industries Ferroviaires Européennes) aufgenommen worden, der rund 90 Hersteller von Zügen, Leit- und Sicherheitstechnik sowie Infrastruktur repräsentiert. Die Mitgliedschaft umfasst sowohl das komplette Produktprogramm von Belden als auch all seine Produktmarken einschließlich Hirschmann™ und Lumberg Automation™.

20.08.10

BLDPR163DE0810


Zu den Initiativen der UNIFE zählt beispielsweise der International Railway Industry Standard, kurz IRIS. Nach diesem Standard wurden bereits im vergangenen Jahr sämtliche Industrial Ethernet- und Automatisierungsprodukte von Hirschmann™ zertifiziert. „Durch die Vollmitgliedschaft in der UNIFE sind wir jetzt Teil der europäischen Eisenbahnindustrie geworden“, erklärt Michael Abel, Vertical Market Manager Transportation bei Belden. Somit könne das Unternehmen Trends frühzeitig erkennen und von Beginn an daran mitwirken, neue Standards zu etablieren. „Denn unser Ziel ist es, Gesamtlösungen aus Produkten der Netzwerktechnik-, sowie der Anschluss- und Verkabelungstechnik anzubieten, welche die speziellen Anforderungen im Eisenbahnbereich optimal erfüllen und die für unsere Kunden einen echten Mehrwert bieten.“


unife2010


Belden ist als Vollmitglied in den Verband der europäischen Eisenbahnindustrie UNIFE aufgenommen worden. (Photo: Belden, PR163).


Über Belden

Belden®: Wir senden die richtigen Signale™

Belden entwickelt, produziert und vertreibt Lösungen für die Datenübertragung. Das Produktprogramm reicht von Kabeln über Steckverbinder, I/O-Module, drahtlose Netzwerksysteme bis hin zu Netzwerkgeräten und Systemen zur Steuerung, Lasterfassung und Lastmomentbegrenzung für sicherheitskritische Anwendungen. Das Spektrum der Einsatzbereiche erstreckt sich von der Automatisierung über Rechenzentren und Rundfunkstudios bis hin zur Luft- und Raumfahrt. Schwerpunkt der Unternehmensaktivitäten sind Segmente im weltweiten Kabel- und Automatisierungsmarkt, in denen spezielle und hochverfügbare Produkte erforderlich sind. Mit Produktionsstätten in Nordamerika, Europa und Asien hat Belden im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 1.45 Milliarden USD erzielt.

Belden bietet gemeinsam mit seinen Marken Hirschmann™, Lumberg Automation™ und Trapeze Networks™ ein umfangreiches und hoch spezialisiertes Produktprogramm, für die durchgängige Datenkommunikation an – von der Management- über die Steuerungs- bis hin zur Feldebene. Das Unternehmen verfügt über 15 Niederlassungen in Europa, im Nahen Osten und in Afrika sowie Produktionsstätten in Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Dänemark, Italien, der Tschechische Republik und Ungarn.


Kontakt

Weitere Informationen über Belden finden Sie hier unter www.beldensolutions.com oder schreiben Sie eine E-Mail an