KV_Umwelt

Belden (Wire and Cable)

Design for Environment

Um den globalen Anforderungen für umweltfreundliche Produkte gerecht zu werden – teilweise definiert in der EU-Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS – 2002/95/EG), in der Richtlinie der Europäischen Union über Altfahrzeuge (ELV – 2000/53/EG) über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE - 2002/96/EG), in der California Proposition 65 und der chinesischen RoHS-Richtlinie – hat Belden eine Spezifikation zur Materialienbeschränkung entwickelt, welche alle Rohstoffe, Bauteile, Komponenten oder andere Produkte umfasst, die letztendlich in Belden®-Produkten verwendet werden.

Dazu gehören die Beseitigung oder eine angemessene Minderung der folgenden Materialien:

  • Antimon und seine Verbindungen
  • Arsen
  • Asbest und seine Verbindungen
  • Beryllium und seine Verbindungen
  • Cadmium und seine Verbindungen
  • Ethylenglycolether
  • Blei und seine Verbindungen
  • Quecksilber und seine Verbindungen
  • Organophosphat-Verbindungen
  • Phthalate
  • Polybromierte Biphenyle (PBB) und deren Ether / Oxide (PBDE, PBBEs)
  • Di-(2-ethylhexly) phthalat (DEHP)
  • Penta-, Octa-und Deca-BDE bromierte Flammschutzmittel
  • Zinn-organische Verbindungen
02_EnvironmentalCompliance__01

Restriction on Hazardous Substances (RoHS)
Belden Kabel-Produkte sind voll kompatibel mit den aktuellen RoHS-Richtlinien. Zur Überprüfung der Übereinstimmung eines bestimmten Belden-Produkts kontaktieren Sie bitte Ihren Kundendienst.



RoHS_01

Belden Connectivity Products - Belden Connectivity Produkte unterstehen einem laufenden Prozess zur Statusbestimmung der Erfüllung der RoHS-Anforderungen (Restriction on Hazardous Substances) in den internationalen Märkten.